Tabularasa

2022

TABULARASA nimmt Bezug auf den aktuellen Diskurs über das Sagbare und Zeigbare, das Unsagbare und Unzeigbare. Diesen Diskurs zu führen ist heute wichtiger denn je.

Kunsthistoriker Wolfgang Ullrich lobt das das "ausgezeichnete Konzept": "TABULARASA könnte geradezu als Lehr-Parcours fungieren, auf dem die Besucher:innen sensibler für Formen von Diskriminierung werden können. Exemplarisch wird deutlich, in welchen Bereichen man heute nicht mehr so scham- und rücksichtslos agiert wie zu Zeiten, als die Kunst zwar nicht über dem Gesetz, aber über zivilgesellschaftlichen Ansprüchen stand - stehen durfte. Gegner der Veränderungen der Kunstwelt werden sich zwar bestätigt fühlen, dass ja nichts mehr gezeigt werden darf und wir zunehmend in einer mittelalterlichen Diktatur leben, aber viele andere werden dadurch besser verstehen, dass es in manchen Fällen wirklich besser ist, etwas nicht zu zeigen."

Das vollständige TABLUARASA-Exposé steht hier als PDF-Datei zum Download bereit.

English Version

AUSSTELLUNG TABULARASA_
_15.-23. Oktober 2022
_LABOR Westend, Gneisenaustraße 3, 65195 Wiesbaden

PROGRAMM_

_Samstag, 15.10.2022
19 Uhr: Ausstellungseröffnung.
22 Uhr: Musik und Tanz mit DJ-Duo Bylan & Dillen

_Sonntag, 16.10.2022
11 Uhr: Gründung Kunstkollekiv NEUE DEUTSCHE WIRKLICHKEIT

DISKURSWOCHENENDE_

_Freitag, 21.10.2022
20 Uhr: Lesung und Diskussion über das Buch von Caroline Fourest "Generation Beleidigt. Von der Sprachpolizei zur Gedankenpolizei"

_Samstag, 22.10.2022
13 Uhr: "documenta selber machen!", interaktiver Workshop für Groß und Klein
19-20:30 Uhr: "Das documenta-Tabu", Diskussion mit Anton Derbenev und den Künstlern
21 Uhr: Versteigerung der Exponate der Ausstellung TABULARASA
22 Uhr: Musik und Tanz mit DJ-Kollektiv Reißwolfsscheune

_Sonntag, 23.10.22
11 Uhr: Frühschoppen: "Freedom of Art Day 2023", Vorstellung von Georg Schmitt

KÜNSTLER_

_Georg Schmitt ist Autor und Künstler, lebt in Wiesbaden und betreibt mit seiner Kunst ästhetische Forschung. Mehr über Georg Schmitt

_Klaus Heid ist Autor und Künstler, lebt in Karlsruhe und beschäftigt sich bevorzugt mit der Konstruktion von Wirklichkeiten. Mehr über Klaus Heid

_Anton Derbenev ist Autor, Künstler und Musiker. Er stammt aus der Nähe von Moskau und lebt und arbeitet derzeit in Deutschland. In Russland war er mehrere Jahre für die Nachrichtenagentur Reuters tätig. Mehr über Anton Derbenev

Tabularasa Heid Schmitt